Das Lädchen

Öffnungszeiten

mittwochs 15 – 17.30 Uhr
samstags 10 – 13 Uhr

In unse­rem Läd­chen in Bex­bach- Klei­no­tt­wei­ler, Hom­bur­ger Stra­ße 11, bie­ten wir Ihnen ein fei­nes Sor­ti­ment von Din­gen, die sowohl zum Ver­schen­ken als auch zum Ver­brau­chen geeig­net sind… und dies alles für einen guten Zweck !

Sie fin­den Pro­duk­te von Kunst­hand­wer­ke­rIn­nen aus der Regi­on aus Ton, Holz, Filz, Wol­le, Stoff. Außer­dem Schmuck, Foto­kar­ten und Deko­ra­ti­ves, sowie All­tags­taug­li­ches: Honig, Mar­me­la­den, Pro­sec­co, Essig, Öl, Sham­poo, Dusch­gel, Ein­kaufs­ta­schen aus Stoff und immer auch Aktu­el­les, zur­zeit Mund­schutz-Mas­ken in inter­es­san­ten Ausführungen.

Der gesam­te Erlös des Läd­chens kommt Kin­dern und Jugend­li­chen mit psy­chi­schen Pro­ble­men zugute.
Wir freu­en uns auf Ihren Besuch!

Kon­takt Lädchenteam

Frau­ke WITTMER 

frauke@​anke-​wittmer.​de

Con­ny WACK 

kuriwa.blk@t‑online.de

Lädchenfest

Unser Läd­chen­fest fin­det im Früh­som­mer statt, auch die­ser Erlös kommt voll­stän­dig Kin­dern und Jugend­li­chen zugute!

Den nächs­ten Ter­min geben wir recht­zei­tig hier auf unse­rer Web­sei­te, aber auch in der regio­na­len Pres­se im Saar- Pfalz- Kreis bekannt.

Zusätz­lich zu den Ange­bo­ten im Läd­chen gibt es an unse­ren Fes­ten ver­schie­de­ne künst­le­ri­sche High­lights –Musik, Chor­ge­sang, Klein­kunst, Kari­ka­tur­zeich­nen– und auch Außer­ge­wöhn­li­ches zum Anschau­en, Anfas­sen und Erfah­ren. So besucht uns meis­tens Herr Hirsch mit einem Uhu auf sei­ner Schul­ter, oder der Geflü­gel­ver­ein Alt­stadt stellt beson­ders schö­ne und zah­me Hüh­ner vor (was, wie sich erwie­sen hat, nicht nur Kin­dern gefällt).

Das Läd­chen selbst bie­tet zu den oben ange­ge­be­nen Zei­ten ganz­jäh­rig die Mög­lich­keit zum Einkauf.

Im Mai 2014 haben wir mit Pau­ken und Trom­pe­ten das zehn­jäh­ri­ge Bestehen (!) unse­res Ver­kaufs­läd­chens mit einem beson­ders gro­ßen Fest gefeiert. 

Unse­re Läd­chen­fes­te sind in Klei­no­tt­wei­ler und dar­über hin­aus längst zu einer fes­ten Ein­rich­tung gewor­den. Bei die­sen Fes­ten, die wir in loser Fol­ge zwei- bis drei­mal im Jahr immer an Wochen­en­den ver­an­stal­ten, bie­ten wir schö­ne kunst­hand­werk­li­che oder hoch­wer­ti­ge Natur­pro­duk­te zum Kauf an und bie­ten einen gesel­li­gen Rah­men für Aus­tausch, Gespräch und Information.

Dane­ben gibt es immer lecke­re Klei­nig­kei­ten zu essen und zu trin­ken und fast immer auch noch kul­tu­rel­le Ein­la­gen zeich­ne­ri­scher, musi­ka­li­scher, schau­spie­le­ri­scher oder dich­te­ri­scher Art “auf die Ohren”. Unse­re Fes­te sind kom­mu­ni­ka­tiv, aber auch gemütlich.

Alle Inter­es­sier­ten und alle Neu­gie­ri­gen sind herz­lich eingeladen!

Allen tat­kräf­ti­gen Unter­stüt­zern unse­res Läd­chens und der Läd­chen­fes­te — den Kunst­hand­wer­ke­rIn­nen, Künst­le­rIn­nen, KöchIn­nen, Bäcke­rIn­nen, Musi­ke­rIn­nen und Hel­fe­rIn­nen möch­ten wir an die­ser Stel­le herz­lich dan­ken; eben­so wie all den Gäs­ten, die durch ihren Besuch und ihren Ein­kauf einen wich­ti­gen Bei­trag für die Arbeit der Pro­jekt­grup­pe leisten!